Zwillinge – gemeinsam stark in der Klasse. Oder: Identische Zeugnisse.

IMG_1577Hier in Baden-Württemberg war heute der letzte Schultag vor den Sommerferien und somit brachten Krissi (10, Gymnasium), Ben und Eli (beide 9, Grundschule) ihre  wirklich tollen Zeugnisse mit nach Hause.

Ein klasse Auftakt für die Ferien!

Verblüffend ist in der Tat jedoch, dass unsere Zwillinge, Ben und Eli, vollkommen identische Zeugnisse vorlegen konnten! In jedem Fach haben beide exakt die gleiche Note erhalten.

Die beiden sind beabsichtigt zusammen in einer Klasse, weil sie sich trotz ihrer charakterlichen Individualität brauchen und ohne den jeweils anderen nicht sein können. Sie sind sich gegenseitig der beste Freund und behindern sich nicht (wie von so manchem Kritiker und auch einzelnen Pädagogenkollegen gerne dargestellt) in ihrer Entwicklung. Nein, das Gegenteil ist bei unseren Zwillingen der Fall. Die beiden stehen füreinander ein und sahen sich noch nie als Konkurrenten. Sie lernen voneinander und der eine profitiert von den Stärken des anderen. Gleichzeitig erfahren und erleben sie, dass Schwächen erlaubt sind und wie man damit umgehen kann. Und genau das ist eine Kompetenz, die so wichtig ist im Leben.

Ich wollte zum Start in die Sommerferien all‘ denen diesen kleinen Einblick in den Schulalltag mit Zwillingen geben, die irgendwann vor der Entscheidung stehen, die Weichen für ihre Kinder bzgl. der getrennten oder gemeinsamen Einschulung zu stellen.

Eine gute Zeit!

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Zwillinge – gemeinsam stark in der Klasse. Oder: Identische Zeugnisse.

  1. Hallo!
    Ich habe auch Zwillinge, 2 Jungs, noch 7 Jahre. Sie habe heute ihr erstes Zeugnis mit nach Hause gebracht.
    Mein Bauch sagte am Anfang zu der Entscheidung gemeinsam in eine Klasse oder getrennt, eindeutig gemeinsam. Im Laufe des 1. Schuljahres gab es schon hin und wieder Zweifel, ob es Ihnen nicht doch mehr geholfen hätte, getrennt zu sein. z.B. wenn sie sich bei den Hausaufgaben, die Lösungen vorsagten, man mit dem gleichen Text gleich doppelt so oft Lesen üben durfte. Aber so Rückblickend, sagt mein Bauch wieder, es war richtig.
    Nach der Grundschule werden dann evtl die unterschiedlichen Leistungen die Entscheidung treffen oder die Jungs selber. 🙂
    Bis dahin erwacht in beiden hoffentlich noch ein gewisser Ehrgeiz und Motivation …

    • Hallo Wibke, Danke für deine Rückmeldung. Es muss natürlich immer individuell betrachtet werden und jedes Zwillingspaar, jedes Kind gilt es als einzigartig anzusehen. Ich wünsche weiter alles Gute und viel Freude an der Schule!

  2. Hier sind die Erstkläsler-Zwillinge in getrennten Klassen und es ist gut so…meistens zumindest. Aber selbst da bleibt/blieb die Vergleicherei nicht aus…und sei es nur „Mama wieso hat S. drei Blätter Hausaufgaben und ich nur zwei – das ist unfair“.
    Gut inzwischen hat J. kapiert dass es gar nicht das erklärte Ziel ist möglichst viele Hausaufgaben zu haben 😉

    LG Mela

    • Es freut mich, liebe Mela, dass die getrennten Klassen für eure Zwillinge der richtige Weg ist. Das beweist einmal mehr, dass man bei jede, einzelnen Zwillingspaar ganz sorgfältig und individuell entscheiden muss. Viele Grüße!

  3. Unsere kommen jetzt in die vierte Klasse und sind noch zusammen in einer Klasse. Zu Beginn war es die richtige Entscheidung. Mittlerweile würden wir sie aufteilen, wenn es nach unserem Bauch ginge, aber für das Gefühl in der Klasse wäre es jetzt der falsche Zeitpunkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s