Einschulung – aber wie? Eine Checkliste für Zwillingseltern!

2015-01-10-Checkliste.jpg

Mein unten stehender Artikel wurde bereits in der Huffingtonpost veröffentlicht. Heute erscheint er auch hier: 

Jeden betrifft sie. Jeden trifft sie: Die Schule.

Und mit ihr die Einschulung. Die Anmeldung steht demnächst an.

Für Zwillingseltern stellt das Thema Schule und Einschulung jedoch eine doppelte Herausforderung dar. Hier werden Dinge wichtig, an welche Einlingseltern nicht denken müssen.

Als Schulleiterin und selbst Mama von Zwillingen werde ich darauf immer wieder angesprochen.
Somit spüre ich ganz deutlich, dass viele Mehrlingseltern diese Frage umtreibt und so manchem sogar den Schlaf raubt. Denn wenn Zwillinge eingeschult werden sollen, gibt es viel mehr zu beachten, als bei Einlingskindern.

Eine allgemein gültige Antwort zu geben, ist mir und meinen Schulleiterkollegen nicht möglich. Jedes Zwillingspaar, jede Familie bringt ihre eigene ganz persönliche Geschichte mit. Und genau diese gilt es zu beachten, und zwar mit der allergrößten Sorgfalt. Pauschal zu sagen, was am besten ist, ist schlichtweg nicht möglich.

So sollten Schulen Zwillinge weder prinzipiell in verschiedene Klassen stecken noch grundsätzlich gemeinsam in die selbe Klasse einschulen. Im Gegenteil: An dieser Stelle müssen, und ich betone MÜSSEN, Gespräche mit allen Beteiligten geführt werden, um eine Entscheidung ganz sorgfältig und mit Bedacht treffen zu können. Eltern, Erzieherinnen und gegebenenfalls auch die Kinderärzte und Therapeuten müssen mit ins Boot genommen werden.

Es geht hier um Kinder. Um ganz besondere Kinder. Um Zwillinge. Menschen, die durch ein einzigartiges Band miteinander verbunden sind. Da genau dieses Band bei jedem Zwillingspaar unterschiedlich stark ausgeprägt ist, ist es gar nicht möglich, dieses Thema einheitlich zu regeln.

Genau aus diesem Grund kann ich, wenn mich Eltern nach meiner Meinung fragen, nicht umgehend eine fertige Lösung anbieten. Ich muss zuerst die Kinder kennen lernen: persönlich und durch ausführliche und eingehende Gespräche und den Austausch mit den Eltern, Erzieherinnen, und eventuell anderen Personen, die bezüglich der Entwicklung der Kinder eine Rolle spielen.

Hierbei müssen viele Aspekte in die Überlegungen einfließen, und genau deswegen habe ich eine Checkliste zusammengestellt. Diese Fragen sollen nur als Anregung dienen. Sie können zum Beispiel diese Checkliste durcharbeiten und damit zur für sie zuständigen Schulleitung gehen. Denn genau diese Fragen sollte die Schulleitung mit Zwillingseltern besprechen, um gemeinsam die bestmögliche Lösung für die Zwillinge zu finden.

Checkliste: Zwillinge gemeinsam in eine Klasse einschulen oder doch lieber trennen?

1. Wie genau sieht die Beziehung unter den Zwillingen aus?

2. Wie stark ist die Bindung?

3. Sind sie sehr auf den anderen fixiert? Wenn ja, wie stark?

4. Ist es den Zwillingen möglich, jeweils eigene Interessen zu vertreten?

5. Brauchen sie sich gegenseitig als Spielpartner? Oder spielen sie auch für sich alleine?

6. Gelingt es ihnen, einen eigenen Freundeskreis aufzubauen?

7. Ist einer der Zwillinge voraussichtlich besonders leistungsstark und liegt hier ein großes Ungleichgewicht vor?

8. Leidet einer unter dem Verhalten des anderen?

9. Brauchen sich die beiden? Ergänzen sie sich sogar?

10. Ist ein Zwilling ausgesprochen dominant und ordnet sich der andere unter?

11. Wie war die Situation im Kindergarten? Hat sich dies bewährt und kann so fortgeführt werden? Oder traten Schwierigkeiten auf?

12. Getrennte Klassen bedeuten getrennte Elternabende, getrennte Elternsprechtage, getrennte Unternehmungen, und so weiter. Ist es Ihnen als Eltern organisatorisch möglich, beides unter einen Hut zu bekommen?

13. Ganz wichtig: Was sagen die Kinder selbst dazu? Was ist ihr Wunsch?

14. Last but not least: Was sagt Ihnen Ihr Bauchgefühl? An dieser Stelle ist es gut möglich, dass Sie keine Begründung für Ihre Antwort finden werden. Das macht aber nichts. Das ist in Ordnung so. Lassen Sie dieses Gefühl in Ihre Entscheidung mit einfließen. Sie kennen Ihre Kinder am allerbesten.

Da mich als Zwillingsmama (meine Jungen besuchen die 1. Klasse) und Schulleiterin diese Thematik sehr beschäftigt, habe ich viele Zwillingseltern zu deren Erfahrungen und Beweggründen bzgl. getrennter oder gemeinsamer Klassen befragt.
Auf www.dachbuben.com können Sie die Erfahrungsberichte aus der Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“ im Einzelnen nachlesen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Einschulung – aber wie? Eine Checkliste für Zwillingseltern!

  1. Liebe Karoline,

    eine wichtige Liste – wir haben uns vor der Einschulung unserer Jungs auch viele Gedanken gemacht. Wegen eines bestimmten Klassenmodells, das es aber nur einmal an der Schule gibt, haben wir sie zusammen in eine Klasse gegeben. Mittlerweile sitzen sie auch getrennt und das bekommt ihnen gut. Sie brauchen sich aber. Zudem haben sie den Vorteil, dass die sich auf dem Schulweg gemeinsam austauschen können.

  2. Ein schöner Beitrag. Wir haben auch viele Meinungen eingeholt zu dem Thema und dann doch ganz individuell entschieden. Der Kinderarzt und auch die Erzieherin waren eng miteingebunden in die Entscheidung und es ist letztendlich dieselbe Klasse geworden (eineiige Mädchen). Und ich glaube es war die richtige Entscheidung bis jetzt. Außerdem ist nichts in Stein gemeißelt und wenn es sein muss, dann müssen sie eben irgendwann mal getrennte Klassen besuchen.

  3. Hat dies auf mamanatur rebloggt und kommentierte:
    Vor dieser Frage standen wir auch. Ein schöner Beitrag für alle, die noch unschlüssig sind.

    Zwillinge einschulen. Getrennte Klassen oder nicht?

    Unsere Mädels gehen übrigens zusammen in eine Klasse.

  4. Pingback: Getrennt oder zusammen? Einschulung von Zwillingen - Dortmund24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s