Knocked out. Oder: Mama verliert das Gleichgewicht.

Alles dreht sich. Rasend schnell. In eine Richtung. Immer in dieselbe. Kein Wechsel. Ein Karussell, aus welchem man nicht aussteigen kann. Weil seine Fahrt nicht enden mag. Eine Minute. Eine Stunde. Ein Tag. Ohne Pause.

Genau das habe ich erlebt. Drum war es etwas ruhig hier.

Das Ganze ging eine ganze Woche. Nach einem Tag Dauerdrehens hatte dieses Phänomen ein Einsehen mit mir und traf mich „nur“ noch, sobald ich meinen Kopf bewegte. Sobald ich mich meinen Kindern zuwandte. Sobald ich einfach nur zur Toilette wollte. Sobald ich mir ein Glas Wasser zum Mund führte. Sobald ich mich im Bett auch nur minimal drehte. Praktisch ständig.

Ich hatte meinen Gleichgewichtssinn verloren.

Er wurde ersetzt durch Angst, Panik, Hilflosigkeit. Und Dauerübelkeit. Herzrasen. Massive Kreislaufprobleme. Tag und Nacht.

Ich habe am eigenen Leibe verspürt, was es heißt, nicht im Gleichgewicht zu sein. Weil sich ein sog. Otolith in meinem Innenohr selbstständig machte und sich auf für ihn verbotene Wege in meinen Bogengängen im Ohr machte.  Und meinen Gleichgewichtssinn außer Kraft setzte. Meinem Gehirn falsche Signale sendete. Gutartiger Lagerungsschwindel nennt sich das. Fühlt sich aber alles andere als gut an.

Seit heute bin ich ohne Drehwurm. Nach einer unendlich langen Woche. Geholfen hat mir die sog. „Epley-Übung„, mit welcher ich auf unangenehme aber wirksame Weise den Otolithen wieder auf Spur brachte.

Ein wundervolles Gefühl, wenn alles so normal ist.

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Knocked out. Oder: Mama verliert das Gleichgewicht.

  1. Oh Ha! Das kenne ich! Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen und dir mal ne Auszeit nehmen oder zumindest für ein paar Wochen!!! kürzer treten. Ich möchte dir keine Angst machen, aber bei mir hat das im Krankenhaus geendet. Jetzt ist zwar alles wieder im Lot, aber ich es war echt nicht lustig! *dir ne Tüte Schlaf, Kraft und Erholung schick* LG Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s