Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“: Steffis Zwillinge werden unterschiedliche Schulen besuchen.

Ich bin die Steffi, bin gerade noch 32 Jahre alt, verheiratet und habe 4 Kinder. Die Älteste ist 12 Jahre alt und besucht die 6. Klasse einer Förderschule. Der Zweite ist 9 Jahre alt und besucht die 2. Klasse der Grundschule und dann gibt es noch Lena und Luca, die im Mai 6 werdenden Zwillinge. Zusammen leben wir in einer kleinen Kreisstadt 20 km südlich von Stuttgart. Die Zwillinge werden nun doch dieses Jahr im September eingeschult. Es war eine Zeit lang angedacht, Lena noch ein Jahr im Kindergarten zu lassen, obwohl dies hier fast aussichtslos ist, ein Kind zurückzustellen. Aber die starke Entwicklungsverzögerung hatte es möglich gemacht. Lena hat seit einem Jahr eine Integrationshilfe und in den letzten Monaten solche Fortschritte gemacht, dass eine Rückstellung nun definitiv nicht mehr in Frage kommt. Ob ich mich nun darüber wirklich freuen soll oder mir doch lieber gewünscht hätte, dass sie das Jahr noch im Kindergarten bleiben kann… das wird sich noch rausstellen. Somit stellt sich bei uns auch gar nicht die Frage, ob getrennte Klassen, denn es werden ja nun sogar getrennte Schulen, denn der Luca wird die Grundschule besuchen und Lena die Förderschule. Würden sie aber dieselbe Schule besuchen, dann würden ich sie auf alle Fälle trennen. Lena ist vor allem zu Beginn neuer und ungewohnter Situationen wie ein richtiger Klettverschluss den man nur schwer aufmachen kann und sie bremst somit ungemein ihren Bruder in seiner Entwicklung. Dennoch ist er es, der ihr zwar meistens zur Seite steht, aber immer öfter genervt ist.
Zu den Tipps für andere Zwillingeltern kann ich nur sagen, dass ich da immer klar sage: Hört auf euch und eure Kinder, auf euer Gefühl und auf das was die Erzieherinnen euch empfehlen, denn sie haben neben euch das Kind am meisten in den letzten 3 Jahren gesehen, kennengelernt usw. Lasst euch nicht rein reden von Leuten, die eure Kinder gar nicht oder kaum kennen, denn wir Eltern kennen unsere Kinder am besten. Hier sag ich mir, es ist egal, wie ich es mache, ob es richtig oder falsch ist, weiß ich erst später. Jedes Kind , jede Familie, jedes Zwillingspaar ist anders. Eine pauschale Aussage wie: „auf alle Fälle trennen“ oder“ auf alle Fälle in eine Klasse“ gibt es nicht. Vielleicht gibt es ja in einem Jahr einen Anschlussblog in dem man nochmal schreiben kann, wie es sich entwickelt hat ob die Entscheidung richtig oder falsch war. ..Wäre sicher interessant zu lesen!

Vielen Dank an Steffi, auch dafür, dass ich deine Angaben hier verwenden darf.

Weitere Artikel aus der Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“ gibt es hier:

Karolin Ziegler aus Sicht einer Schulleiterin und Mama

Stefanie im Interview

Isabel berichtet

Katjas Zwillinge besuchen dieselbe Klasse

Diana und ihr Mann wählten einen anderen Weg für das Wohlergehen ihrer Zwillinge

Anjas Zwillingsmädchen besuchen gemeinsam eine 2. Klasse

Anetts Zwillinge gehen gemeinsam in die 4. Klasse

Yvonnes eineiige Zwillingsmädchen besuchen eine Klasse einer kleinen Dorfschule

Manja: „Es wäre besser gewesen, zusammen zu bleiben.“

Melanie über ihre eineiigen Buben und die Schule

Isabelles Zwillingspärchen wird im September eingeschult

Nicole schätzt den organisatorischen Vorteil einer gemeinsamen Klasse

Kathrin lebt in den USA und empfiehlt, selbstbewusst und ohne Vorurteile an das Thema heranzugehen

Sonja: „Alle Kinder aus unserer Dorfbauernschaft kommen in eine Klasse.“, Simones Zwillinge besuchen die 1. Klasse einer Sprachheilschule

Anja ist für eine Trennung ihrer Zwillinge innerhalb der Gruppe

Verenas zweieiige Zwillinge sollen in eine Klasse gehen, jedoch nicht nebeneinander sitzen.

Patricias Zwillinge gehen in die 4. und 5. Klasse

Daniela ist für die Trennung ihrer eineiigen Zwillinge, Yvonnes Zwillinge gehen in eine Klasse, obwohl die Schule für eine Trennung war

Katja: Wir hadern mit unseren Gefühlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s