Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“: Yvonnes Zwillinge gehen in eine Klasse, obwohl die Schule für eine Trennung war.


Yvonne2

Meine Familie besteht aus meinem Mann Maik (42) unseren Zwillingssöhnen Benjamin und Florian und mir Yvonne (37). Unsere Zwillinge werden am 26.01.2015 10 Jahre alt. Sie kamen damals 8 Wochen zu früh auf die Welt.

Sie besuchen die 3. Klasse der Grundschule in unserem Ort. Wir haben sie damals ein Jahr zurück stellen lassen, sonst wären sie schon in der 4. Klasse.

Sie gehen in eine Klasse. Wir haben persönlich darauf bestanden. Die Schule wollte die beiden eigentlich trennen. Die Schule war der Meinung, dass die beiden sich so selber ausgrenzen würden. Wir konnten sie aber überzeugen, dass es für das Einleben wichtig ist, dass sie zusammen sind.

Wir sind mit der Situation sehr zufrieden. Bereits ab dem 2. Tag gingen sie getrennte Wege und bauten sich jeder einen eigenen als auch einen gemeinsamen Freundeskreis auf. Es ist von Vorteil, dass sie in eine Klasse gehen. Zum einen lernen sie den selben Lehrstoff und wenn jemand von ihnen krank ist brauch ich mir keine Gedanken darum machen wo ich die Hausaufgaben her bekomme. Zudem spornen die Ergebnisse in Arbeiten und Tests den jeweils anderen immer an.

Ich kann anderen Eltern nur raten sich in die Entscheidung ob Trennung in der Schule oder nicht von niemandem reinreden zu lassen, da man als Eltern seine Kinder am besten kennt. Es gibt kein Patentrezept für diese Entscheidung.

Yvonne1

Vielen Dank, Yvonne, für den Einblick in eure Schulgeschichte im Doppelpack und für die Erlaubnis, die Fotos und die Angaben hier veröffentlichen zu dürfen.

Hier geht es zu weiteren Artikeln aus der Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“:

Karolin Ziegler aus Sicht einer Schulleiterin und Mama

Stefanie im Interview

Isabel berichtet

Katjas Zwillinge besuchen dieselbe Klasse

Diana und ihr Mann wählten einen anderen Weg für das Wohlergehen ihrer Zwillinge

Anjas Zwillingsmädchen besuchen gemeinsam eine 2. Klasse

Anetts Zwillinge gehen gemeinsam in die 4. Klasse

Yvonnes eineiige Zwillingsmädchen besuchen eine Klasse einer kleinen Dorfschule

Manja: „Es wäre besser gewesen, zusammen zu bleiben.“

Melanie über ihre eineiigen Buben und die Schule

Isabelles Zwillingspärchen wird im September eingeschult

Nicole schätzt den organisatorischen Vorteil einer gemeinsamen Klasse

Kathrin lebt in den USA und empfiehlt, selbstbewusst und ohne Vorurteile an das Thema heranzugehen

Sonja: „Alle Kinder aus unserer Dorfbauernschaft kommen in eine Klasse.“, Simones Zwillinge besuchen die 1. Klasse einer Sprachheilschule

Anja ist für eine Trennung ihrer Zwillinge innerhalb der Gruppe

Verenas zweieiige Zwillinge sollen in eine Klasse gehen, jedoch nicht nebeneinander sitzen.

Patricias Zwillinge gehen in die 4. und 5. Klasse

Daniela ist für die Trennung ihrer eineiigen Zwillinge

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“: Yvonnes Zwillinge gehen in eine Klasse, obwohl die Schule für eine Trennung war.

  1. Pingback: Schulgeschichten im Doppelpack. Oder: Zwillingseltern berichten! | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  2. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Steffis Zwillinge werden unterschiedliche Schulen besuchen. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  3. Pingback: Reihe: “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Lisa: “Ihnen tut die ‘Einzelkind’-Luft wirklich gut!” | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s