Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“: Kathrin lebt in den USA und empfiehlt, selbstbewusst und ohne Vorurteile an das Thema heranzugehen.

 

Kathrin 4

1.) Beschreibe dich und deine Familie (z.B. Anzahl der Kinder, Alter der Kinder usw.)!

Junge/Mädchen Zwillinge, 5 Jahre alt
Mädchen 4 Jahre alt
Junge/Mann, 27 Jahre, auf eigenen Füßen ^^

Achja, und zu den Kids selbst vielleicht noch: geboren 28 + 2 daher 6 Wochen für Joshua und 7 Wochen für Chandra auf Frühchenstation. Daher beide von Anfang an in speziellen Förderprogrammen und Joshua testet unsere Nerven zwischendurch auch mal richtig aus, da er autistisch ist. Aber wir lieben sie genau so wie sie sind, einfach perfekt. ;o)

2.) Welche Klasse besuchen deine Zwillinge bzw. werden sie demnächst eingeschult?

Zwillinge: z.Zt. in Vorschule, Einschulung September 2015
Mädchen: Vorschule ab September 2015

3.) Gehen deine Zwillinge gemeinsam in eine Klasse? Besuchen sie jeweils eine Parallelklasse? Bzw.: Werden deine Zwillinge gemeinsam in eine Klasse gehen oder werden sie z.B. jeweils eine Parallelklasse besuchen? Wieso habt ihr so entschieden? Was waren die Gründe? Oder entschied dies die zuständige Schule?

Intensive Gespraeche mit Schule, Lehrer, Betreuer, Fach- und Speziallehrer wie Sprachförderung, Sport, Koordination, Musik …. die ehemalige Sachbearbeiterin bestand darauf, sie zu trennen und hatte alle Papiere bereits dafür fertig zum „nur noch von uns zu unterschreiben“, ohne auch nur ein Wort mit uns darüber zu sprechen. Als Begründung gab sie an: Sie hat selbst 4 Kinder, sie weiß wovon sie spricht (durch die Blume: wir als nur Eltern der Zwillis haben ja gar keine Ahnung) und das ist was man macht mit Zwillingen… Es wurde uns dann jedoch im Laufe dieser Gespräche ein neuer Sachbearbeiter zugeordnet (junger Mann), welcher sehr offen mit uns in die Gespräche ging und wirklich jede Aussage jeder Person mit in die Entscheidung einbezogen hat.
Gemeinsam mit dem Lehrer und allen anderen kamen wir zur eindeutigen Entscheidung: auch wenn man mit Joshua ein wenig 50/50 am Zaun steht und er von beidem Varianten profitieren würde, sollen beide gemeinsam in eine Klasse gehen. Sie haben beide eine gut ausgebildete eigene Persönlichkeit, jedoch eine sehr sehr enge gemeinsame Bindung und würden davon profitieren. Sollten sich Probleme oder Schwierigkeiten mit Joshua auftun, werden wir gemeinsam über ein Separieren oder andere andere Möglichkeiten sprechen.

4.) Welche Erfahrungen habt ihr/hast du mit der Situation (vgl. Frage 3) gemacht? Seid ihr zufrieden? Glücklich? Positiv/negativ überrascht? Gibt es Punkte, die nicht so laufen, wie gewünscht? Unzufrieden? Enttäuscht? Wie geht’s den Kindern damit? Gerne können hier auch Beispiele angeführt werden.

Die derzeitige Vorschul-Lehrerin der Beiden bestätigt uns, dass sie sich sehr gut ergänzen, das einzige was sie hin und wieder tun muss, ist Chandra erinnern, Joshua auch mal etwas allein tun zu lassen, was aber gleichzeitig auch ein guter Lerneffekt für beide ist – für Joshua ihn darin zu bestärken, dass er selbst und im Alleingang Dinge tun und fertig stellen kann und für Chandra, dass sie eben nicht immer Andere bestimmen und vorschreiben kann, was und wie etwas zu tun ist. Das zusammen bleiben hat also für beide derzeit einen positiven Lerneffekt den sie allein evtl. vielleicht nicht hätten.

5.) Habt ihr/Hast du Tipps für Zwillingseltern, die diese Entscheidung noch vor sich haben?
Offene Gespräche nicht vermeiden, nicht mit Vorurteilen aber selbstbewusst an die Sache heran gehen, immer dabei im Kopf behalten, am Ende sind es Deine Kinder und Du kennst sie immer noch am besten – egal wie intensiv die professionelle Ausbildung und Erfahrung aller Anderen sind. Alternativen aufführen oder erfragen, mehrere mögliche Wege erörtern und welche Vor- und ggf. Nachteile diese evtl. bedeuten würden und sicher stellen, dass man diese später auch jederzeit ändern kann, wenn der eingeschlagene Wege nicht den erwünschten Effekt bringt. Nicht nur den einen Klassenlehrer oder Direktor einbeziehen, sondern die Meinung der Menschen einholen, welche – einer mehr, der andere weniger – mit den Kindern zusammen arbeiten werden oder es bereits tun.
Sagt Dir Jemand, das macht man so bei Zwillingen, das handhaben wir immer so, ist es definitiv die falsche Person, um Entscheidungen für Deine Kinder zu treffen. Jedes Kind ist eine eigene Persönlichkeit, unique und kann nicht in diese „weil wir das immer so machen“ Schublade gesteckt werden. Was für den einen richtig ist, kann beim anderen nach hinten los gehen.

Kathrin 2 Kathrin 3 Kathrin 5 Kathrin 6 Kathrin 7 Kathrin 9 Kathrin 1 Kathrin 8

Vielen Dank liebe Kathrin, dass du uns einen Einblick in eure berührende Geschichte gegeben hast und dass wir die Angaben und die Fotos hier veröffentlichen dürfen!

Weitere Artikel aus der Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“ gibt es hier nachzulesen:

 

Karolin Ziegler aus Sicht einer Schulleiterin und Mama

Stefanie im Interview

Isabel berichtet

Katjas Zwillinge besuchen dieselbe Klasse

Diana und ihr Mann wählten einen anderen Weg für das Wohlergehen ihrer Zwillinge

Anjas Zwillingsmädchen besuchen gemeinsam eine 2. Klasse

Anetts Zwillings gehen gemeinsam in die 4. Klasse

Yvonnes eineiige Zwillingsmädchen besuchen eine Klasse einer kleinen Dorfschule

Melanie über ihre eineiigen Buben und die Schule

Manja: „Es wäre besser gewesen, zusammen zu bleiben.“

Nicole schätzt den organisatorischen Vorteil einer gemeinsamen Klasse, Simones Zwillinge besuchen die 1. Klasse einer Sprachheilschule

Anja ist für eine Trennung ihrer Zwillinge innerhalb der Gruppe

Verenas zweieiige Zwillinge sollen in eine Klasse gehen, jedoch nicht nebeneinander sitzen.

Patricias Zwillinge gehen in die 4. und 5.
Klasse

Daniela ist für die Trennung ihrer eineiigen Zwillinge

Advertisements

20 Gedanken zu “Reihe „Schulgeschichten im Doppelpack!“: Kathrin lebt in den USA und empfiehlt, selbstbewusst und ohne Vorurteile an das Thema heranzugehen.

  1. Pingback: Schulgeschichten im Doppelpack. Oder: Zwillingseltern berichten! | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  2. Pingback: Reihe: “Schulgeschichten im Doppelpack!” Zwillingsmama Stefanie im Interview | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  3. Pingback: Reihe: “Schulgeschichten im Doppelpack”: Zwillingsmama Isabel gibt uns einen Einblick. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  4. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Katjas Zwillinge besuchen dieselbe Klasse. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  5. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Diana und ihr Mann wählten einen anderen Weg für das Wohlergehen ihrer Zwillinge. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  6. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Anjas Zwillingsmädchen besuchen gemeinsam eine 2. Klasse. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  7. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Anetts Zwillinge gehen gemeinsam in die 4. Klasse. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  8. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Yvonnes eineiige Zwillingsmädchen besuchen eine Klasse einer kleinen Dorfschule. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  9. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Manja: “Es wäre besser gewesen, doch zusammenzubleiben.” | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  10. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Melanie erzählt über ihre eineiigen Buben und die Schule. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  11. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Isabelles Zwillingspärchen wird im September eingeschult. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  12. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Nicole schätzt den organisatorischen Vorteil einer gemeinsamen Klasse. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  13. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Anja ist für eine Trennung ihrer Zwillinge innerhalb der Gruppe. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  14. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Verenas zweieiige Zwillinge werden in eine Klasse gehen, sollen jedoch nicht nebeneinander sitzen. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  15. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Patricias Zwillinge gehen in die 4. und 5. Klasse. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  16. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Daniela ist für eine Trennung ihrer eineiigen Zwillinge in der Schule: “Sie brauchen Auszeiten von einander.” | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  17. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Yvonnes Zwillinge gehen in eine Klasse, obwohl die Schule für eine Trennung war. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  18. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Katja: “Wir hadern mit unseren Gefühlen. Im Moment ist unser Standpunkt ‘Trennen’.” | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  19. Pingback: Reihe “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Steffis Zwillinge werden unterschiedliche Schulen besuchen. | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

  20. Pingback: Reihe: “Schulgeschichten im Doppelpack!”: Lisa: “Ihnen tut die ‘Einzelkind’-Luft wirklich gut!” | DACHBUBEN. Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s