Joggender Nebelgeist. Oder: Ja, wo laufen Sie denn?

Es gibt so vieles, was man an einem ruhigen Sonntag alles machen kann. Ich habe mir die Sonne gedacht (ganz feste, dann klappt das fast), und bin losgelaufen. Immer Schritt für Schritt, der Straße nach. Denn mehr gab es nicht zu sehen, nur unmittelbar vor mir den Weg.

Nicht ganz. Ein paar Bilder habe ich auf meiner 6km-Strecke, die u.a. an der Donau entlang führt, für euch eingefangen.

Und was macht ihr heute so?

 

Baum in Sicht!

Baum in Sicht!

Wer findet die Donau?

Wer findet die Donau?

Donaunebel

Donaunebel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s