Weltreise für Schuhe. Oder: Kleine Gänsehautmomente.

In wenigen Wochen steht die Einschulung unserer Zwillinge an. Ich nutze meine Sommerferien, um die restlichen noch fehlenden Dinge zu besorgen, die für die Schule gebraucht werden.
Sportsachen zum Beispiel, denn die Kindergartenturnschuhe sind mittlerweile zu klein.
Da hier in Kuhbach und in der weiteren (wirklich weiten!) Umgebung kein Schuhgeschäft mit so richtig großer Auswahl zu finden ist (abgesehen von einem Fachgeschäft für Gesundheitsschuhe, in welchem es wohl keine Sportschuhe für Kinder gibt), machen wir das seit geraumer Zeit so, dass wir eine Menge an Schuhen online bestellen: Viele verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen. So können wir bequem zu Hause anprobieren und ich muss nicht eine kilometerweite Weltreise in die nächste wirkliche Stadt unternehmen.
Die Kinder treffen hierzu jeder einzeln vorab gemeinsam mit mir eine Auswahl am PC.
Gestern traf das Megamonsterriesenpaket ein.
Heute Nachmittag war Anprobe und Catwalk.
Ben und Eli (beide 6) hatten sich vergangene Woche die unterschiedlichsten Turnschuh-Paare ausgesucht. Ein einziges Modell hatten beide identisch ausgewählt.
Sie probierten fleißig an und testeten, mit welchen Schuhen sie wohl am besten zurecht kämen. Beide trafen eine Wahl. Ohne vom anderen Zwilling und seiner Entscheidung zu wissen.
Ben und Eli hielten am Ende das gleiche Paar Schuhe ganz stolz in den Händen.

Dies war wieder einer dieser Zwillings-Momente, der für einen wundervollen Augenblick Gänsehaut schenkt.

(By the way… Dies ist exakt der 200. Artikel bei Dachbuben! Dazu aber bald mehr 😉!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s