Familienzuwachs! Oder: Nicht (mehr) ganz dicht…

Badetag! Welch‘ riiiesige Freude für mich! – Für die Kinder.

Diese Aktion war bisher immer schon ein riesen Ding: Drei bewegungsfreudige Kinder in einer Badewanne!

Pfützen auf den Bodenfliesen verschmelzen miteinander und werden zu einem einzigen See. Schaum läuft in schönen Spuren über die ganze Länge des Badezimmerspiegels und mündet auf dem oberen Rand des Waschbeckens. Die Dachfensterscheibe sieht aus, als regnet es – bis auf dass die Tropfen an der Innenseite sind, ist alles ok.

Großputz im Anschluss an das Spektakel ist unumgänglich.

Schnee von gestern. Alles Peanuts.

Denn es kommt noch besser – Nummer 4 (kann es sein, dass Sie etwas verpasst haben?) ist mit in der Badewanne.

Sie heißt Lisa und ist gerade mal ein halbes Jahr alt.

„Vorsicht!“, ruft Krissi, die die Verantwortung für den Neuzugang übernommen hat, und schon ist Lisa abgetaucht.

Eli rettet sie heldenhaft.

Ben versucht mehr oder weniger geduldig, ihr das Schwimmen beizubringen, was sie eigentlich angesichts ihres Alters von Natur aus schon können sollte.

Lisa wird immer schwerer, der Körper füllt sich zusehends mit Wasser.

Lisa ist eine Schwimmpuppe.

Die Kinder haben Spaß, ich habe eine Ahnung:

Eine neue Herausforderung wird mir zuteil werden – Entwässerung von Lisa im Anschluss an die Badeaktion. Na super.

Ich rüttle und schüttle Lisa, Wasser tröpfelt in Minidosen aus sämtlichen Körperteilen, dem geöffneten Puppenmund und den Hüftgelenken.

Bei jeder Bewegung gurgelt sie. Ich hänge sie an den Beinen kopfüber an die Heizung, um über die letzten, unerreichbaren Badewasserrückstände vielleicht so Herr zu werden.

Liebe Nachbarn, dieser Anblick beim Blick in unser Badezimmer könnte etwas befremdlich wirken…kein Grund zur Sorge!

Nach dem Baden ist vor dem Schweiß-Baden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s