Familie Luftpost. Oder: Gefälschter Ausweis!

Es gibt Situationen, da hilft nur eins: sich wundern.
Heute war es wieder einmal so weit.
Ich hatte in der Schule einen Abholschein im Briefkasten. Da wir wichtiges Unterrichtsmaterial erwarteten bzw. dieses noch dringend vor den Osterferien brauchten, machte ich mich in meiner Hohlstunde voller Freude auf den Weg zur zuständigen Filiale.
„Haben Sie Ihren Ausweis dabei?“, fragte die Dame am Schalter.
„Ja, natürlich, hier bitte.“, und ich reichte ihr das verlangte Dokument.
Sie schaute abwechselnd meinen Pass und mich an, immer wieder, hin und zurück, dann las sie wieder auf dem Abholschein, mit streng prüfendem Blick.
„Das sind Sie aber nicht selber!“, meinte sie festzustellen.
„Ähm, doch, ja eigentlich bin ich das schon. Ich verstehe nicht ganz?“
Ich überlegte, ob ich mich in den letzten Jahren seit der Aufnahme des Passbildes so extrem verändert haben konnte.
„Aber Sie heißen doch ganz anders!“
Ich konnte immer weniger folgen.
„Doch, das stimmt alles.“, erklärte ich der Dame.
„Sie sind aber nicht Frau Paket?“
„Nein, Z. ist mein Name. Wie im Ausweis vermerkt ist.“
„Das mag ja sein, aber auf dem Abholschein steht ‚Paket‘ nicht ‚Z.‘!!“

Der Zusteller hatte handschriftlich „Paket“ auf dem Abholschein notiert.

Bestimmt waren Herr Luftpost und Frau Einschreiben auch schon da heute.

Immerhin habe ich die Sendung bekommen, ohne Frau Paket zu heißen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Familie Luftpost. Oder: Gefälschter Ausweis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s