Seltsame Hobbys. Oder: Makabre Enthüllungen

Poesiealben sind in den heutigen Schultaschen nur noch äußerst selten anzutreffen, dafür aber die sog. Freunde-Bücher. Mittlerweile habe ich einen Vorrat an gescannten und dann ausgedruckten Passfotos in meiner eigenen Schultasche. So kann ich mich während einer meiner Hohlstunden in den Büchern der SchülerInnen verewigen.

Auch Krissi (6) hat ein Freundebuch. Und auch sie ist fleißig auf der Jagd nach Einträgen. Sie liest sie dann aufmerksam und ja, ich denke, sie kann sie schon auswendig.
Heute Vormittag schrieb ihr Papa in ihr Buch und beantwortete u.a. Fragen über Haarfarbe, Sternzeichen und schließlich die Hobbys.
Krissi liest mir anschließend vor, was Joe geschrieben hatte:
“ ‚Lesen und faule Zehen!‘ Mama, warum mag der Papa faule Zehen? Igihittt!!“
Ich kann ihr spontan keine Antwort geben und beschließe, lieber selber nachzusehen.
‚Lesen und faulenzen‘ stand dort geschrieben 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s