Piraten und Prinzessinnen. Oder: Kulinarische Versuchskaninchen

Ich achte gerne auf ausgewogene, gesunde Ernährung. Zum Leidwesen unserer Kinder Krissi (6), Ben und Eli (beide 4). Wenn es nach ihnen ginge, gäbe es täglich Spätzle mit Soße oder Pfannkuchen. Immer wieder probiere ich Neues aus  und versuche so, Joe als Versuchskaninchen zu nutzen den kulinarischen Horizont der Kinder zu erweitern.

So stand heute mageres Kalbsschnitzel und selbstgemachtes Couscous auf der Speisekarte, serviert an köstlicher Zucchini-Möhren-Sinfonie. Krissi versuchte ich dies als Prinzessinnen-Leibspeise zu präsentieren, für Ben und Eli ließ ich das Ganze *abrakadabra* in den ultimativen Piraten-Schmaus  verwandeln. Schließlich weiß doch jedes Kind, dass eine der wenigen Gemeinsamkeiten von Prinzessinnen und Piraten in der Vorliebe für Couscous und Gemüse liegt. Irgendwie schauten alle drei etwas merkwürdig in die Runde bzw. auf ihre Teller. Verständlich, denn Couscous besticht nicht wirklich durch farbliche Schönheit.

Das erwartete dreifach-synchrone Tellerstochern setzte unmittelbar darauf ein. Krissi, Ben und Eli wissen, dass sie nicht essen müssen, was ihnen nicht schmeckt. Aber sie wissen auch, dass sie es wenigstens probieren müssen.

Krissi, die bekanntlich jede Art von Gemüse verweigert, begann nun doch tatsächlich akribisch, die Karotten-Stückchen aus dem Teller zu fischen und Fleisch zu essen: „Mama, im Vergleich zu Couscous sind Gemüse und Fleisch sooo lecker.“ Fleisch nimmt sie sonst nur in Form von Fleischkuechle zu sich. Wenn überhaupt. (Notiz: Diese Strategie muss ich mir merken)

Ben sagte gar nichts.

Eli, der Neuem am aufgeschlossensten ist von den dreien, kostete mehrfach und teilte uns, naja, eigentlich ja mir…, diplomatisch und sehr wohlwollend mit: “ Es schmeckt schon. Aber ein bissele scheußlich.“

Für Joe und mich blieben mehrere Portionen Couscous. Man muss es positiv sehen – denn wir fanden es echt lecker. Für morgen habe ich auch schon eine Idee… 😉

Advertisements

4 Gedanken zu “Piraten und Prinzessinnen. Oder: Kulinarische Versuchskaninchen

  1. aber nicht nochmal dasselbe, oder?
    ich mag es auch gerne gesund, aber im notfall verziere ich das gemüse auch mit ketchup. ich gestehe 😀 viel spaß bei der neuen kreation!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s