Mama unter Strom. Oder: Sprechendes Geschirr!

8 Tage nichts gesprochen. Immernoch Kehlkopfentzündung. Die Kinder sind es mittlerweile fast schon gewohnt und erschrecken fast, wenn sie ein Krächzen, aus meiner Richtung kommend, vernehmen. Mit allen möglichen Mitteln bestreiten wir den Alltag. Joe übernimmt den Einkauf beim Bäcker. An der Art meines Klatschens erkennen die Kinder, wen ich damit erreichen will. Ich klappere verstärkt mit Geschirr und Besteck, um die Essenszeit anzusagen. Ich setze diverse Musikinstrumente ein: die Flöte verkündet den Beginn des gemeinsamen Aufräumens und erreicht die wichtigsten Zimmer des Hauses (seeehr wichtig!). Die Triangel sagt leise, dass nun Zeit für das gemeinsame, abendliche Spiel ist, das bei uns den Tag beschließt, bevor es ins Bett geht.

Beim Gute-Nacht-Lieder Singen am Abend muss Krissi mich vertreten. Sie singt doppelt so laut als sonst für mich mit und erklimmt dabei schwindelnde Tonhöhen. Joe begleitet das Ganze einen halben Ton tiefer, Ben trällert etwas undefinierbares in die Notenpausen hinein und Eli hält tapfer durch und singt gegen dieses musikalische Chaos fehlerfrei an – jedoch ein völlig anderes Lied. Für mich als Musikerin nicht ganz einfach durchzuhalten als Mama ist die Begeisterung der vier umwerfend schön!

Auch Ben scheint zu spüren, dass das sonst irgendwie anders klingt. „Wie lange geht das denn noch mit deiner Stimme?“ “ Das braucht Zeit“, erklärt Joe für mich. Ben daraufhin mit leicht genervt klingendem Ton: „Mama, warum tust du denn nicht eeeendlich neue Batterien rein?“

Wieso bin ich nicht längst selbst darauf gekommen!?

Advertisements

4 Gedanken zu “Mama unter Strom. Oder: Sprechendes Geschirr!

  1. Mensch Karolin immer noch keine Besserung in Sicht. *SchiebmalebenBatterienrüber*

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Beate aus der Schäfchengruppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s