Rendez-vous im Badezimmer. Oder: Angeschmiert!

Es gibt zeitweise nichts tolleres und interessanteres

(für die Kinder wohlgemerkt!),

mich zur Toilette oder ins Badezimmer zu begleiten.

Irgendwie scheint das eine gewisse Faszination auszuüben.

Nicht nur auf Krissi (5),

die ab und an schon einmal darauf besteht,

anlässlich eines Besuches bei Oma und Opa

Lidschatten zu verwenden.

Nein, auch Ben und Eli (3) suchen gerne meine Nähe,

wenn ich mich bzw. mein Gesicht

für den Tag vorbereite.

So sind ihnen dieser tägliche Ablauf und die

einzelnen Schritte im Badezimmer

bestens vertraut.

Ich beginne mich zu schminken.

Eli schaut etwas kritisch: „Was machst du da nun?“

„Das heißt ’schminken‘.“

Ben holt zwischenzeitlich meine Wimperntusche aus der Schminkschublade

und hält sie mir entgegen:

„Mama, und wann brauchst du diesen Schmierer?“

Fertig „angeschmiert“

mache ich mich auf

in den neuen

Schultag 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s