Krissis Forschungen. Oder: Neueste Erkenntnisse über die Eigenschaften von Strom

Der Blick wird ernst und geht in die Weite. Der Mund leicht schief, die Stirn gerunzelt.

Es ist wieder einmal soweit: Krissi ist unmittelbar davor, uns ihre neuesten Eingebungen und Zusammenhänge Themen des Alltags betreffend mitzuteilen.

Zur Zeit stehen Gewitter und die damit verbundenen Geschehnisse bei Krissi ganz hoch im Kurs.

Beeindruckend ist für sie, dass aufgrund eines Blitzeinschlages Omas Telefon derzeit lahm gelegt ist.

„Mama, ich hab genau gesehen, als der Blitz bei Oma einschlug.“ berichtet sie ernst und fast könnte man ihr glauben.

„Na dann, erzähl doch mal!“ fordere ich sie auf.

„Also, der Blitz kam so runter und traf die Stromleitung! Der gaaaanze Strom lief heraus.“

Krissis Ausführungen wecken auch Joes Interesse.

Er fragt: “ Wie sieht denn Strom aus? Kann man ihn sehen?“

Krissi: „Na klar, der ist von orange-brauner Färbung!… Außerdem ist er wahnsinnig schnell!“

Ich: „Woher weißt du das denn, Krissi?“

Mit ihrem so typischen, wissenschaftlichen Blick liefert sie umgehend die Erklärung:

„Ich bin ihm hinterher, ich musste sooo schnell rennen, hab es fast nicht geschafft!! Und schon war er bei Omas Nachbarn und dann auf der anderen Straßenseite!!“

So viel Fantasie wirkt überzeugend. Außerdem muss Strom ja nicht immer yellow sein.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s