Todesfalle Hochzeit. Oder: Krissis barfüßige Prinzen

„Wenn ich groß bin, dann werd ich entweder Lehrerin, Erzieherin oder Prinzessin. Denn als Prinzessin kann ich immer, immer, immer Kleider anziehen.“ Diesen Satz hören wir von Krissi in der letzten Zeit gehäuft.

Nachdem sie weiß, wie man die anderen beiden Berufe erreichen kann, bleibt die Frage, wie man denn eigentlich Prinzessin wird.

„Du musst einen Prinzen heiraten.“ rate ich ihr.

Nun übt sie das schon mal und spielt sehr gerne Hochzeit. Die Suche nach einem geeigneten Übungsprinzen gestaltet sich leider nicht immer so einfach…wie wohl im richtigen Leben auch…

Sie fragt zunächst Eli: „Magst du mein Prinz sein und mich heiraten?“

„Nein, ich spiehiele gerade BAGGER.“ argumentiert er mit geschäftigem Blick.

Natürlich kommt auch Ben an die Reihe.

„Ich kann nicht, ich muss Dreckbollen verschaffen.“ (Er bearbeitet den Garten mit einem kleinen Rechen).

Die Zwillinge scheinen  in der Tat nicht prinzessinnenwürdig zu sein und die nächste für Krissi greifbare Person bin nun mal ich.

Und ich ahne, was kommt:

„Maaaaamaaa, magst du mich heiraten?“ *schmacht*

Welche Mama kann da nein sagen… 😉

„Wenn es dir nichts ausmacht, dass ich barfuß heirate, dann gerne!“ antworte ich.

Krissi winkt ab: „Ach was, das macht gar nichts. Mein erster Prinz hat mich auch barfuß geheiratet und ist gleich gestorben.“

Erb-rechtlich wäre das vielleicht für die eine oder andere ein kleiner Tipp…barfuß zu heiraten kann so manches ersparen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s